Online-Finetrading – kurzfristig Spielraum ohne Bank
21.12.2016 - Unternehmen, Finanzen

Online-Finetrading – kurzfristig Spielraum ohne Bank

Neugierig tippt Frank F. die Buchstaben ein und landet auf einer Homepage der Deutschen Finetrading AG (DFT). „InterFin“ ist der Seitentitel, der schnelles Geld verspricht. Zumindest für Firmen, die bei ihrer Hausbank ans Kredit-Limit stoßen, es nicht komplett ausreizen wollen – oder einfach kurzfristig nach einer alternativen Finanzierung suchen.  [mehr]
 
Folgen der EZB-Politik und der Regulierung der Banken
13.01.2017 - Unternehmen, Deutschland, Finanzen

Folgen der EZB-Politik und der Regulierung der Banken

Herkömmliche Geldanlagen mit auskömmlichen Zinssätzen werden Mangelware. Kreditvergaben an Unternehmen sind rückläufig. Minuszinsen und Filialschließungen verändern die Bankenwelt  [mehr]
 
Online-Tools: Hintergrund-Hilfen für Start-ups
15.12.2016 - Unternehmen, Finanzen

Online-Tools: Hintergrund-Hilfen für Start-ups

Wer ein Unternehmen gründet, hat an vieles zu denken, vor allem dann, wenn aus einem einzelnen Freiberufler/Selbstständigen mehrere Mitarbeiter werden. Dann ist fast schon wieder eine eigene Position für die Themen Personal und Buchhaltung notwendig. Es sei denn, es gibt Online-Tools, die einem die Arbeit größtenteils abnehmen und sich sehr einfach pflegen lassen. Wir haben zwei von ihnen herausgesucht.  [mehr]
 
Minimierung des Unternehmensrisikos
07.12.2016 - Finanzen

Minimierung des Unternehmensrisikos

bei gleichzeitiger Wertsteigerung im aktuell volatilen Marktumfeld  [mehr]
 
Scoring, Rating, Datenschutz - Willkür und Gegenwehr für Unternehmen
07.12.2016 - Recht, Finanzen

Scoring, Rating, Datenschutz - Willkür und Gegenwehr für Unternehmen

Ratingagenturen oder Auskunfteien handeln nicht im rechtsfreien Raum. Eine Gegenwehr ist möglich  [mehr]
 
Verjährung von Darlehen und Schenkungen im Steuerrecht und bei Insolvenz *
07.12.2016 - Recht, Finanzen

Verjährung von Darlehen und Schenkungen im Steuerrecht und bei Insolvenz *

- Wie lediglich fiktive Zahlungen zur Abgabenlast führen -  [mehr]
 
Risikogruppe Handwerker
22.11.2016 - Handwerk, Finanzen

Risikogruppe Handwerker

Wirksamer Schutz unbezahlbar?  [mehr]
 
Kann das „Neue Sozialpartnermodell Betriebsrente“ zunehmende Altersarmut verhindern? *
18.11.2016 - Finanzen

Kann das „Neue Sozialpartnermodell Betriebsrente“ zunehmende Altersarmut verhindern? *

- Welche Nachteile auch die neue betriebliche Altersversorgung (bAV) nicht beseitigt -  [mehr]
 
Die unmögliche Flucht vor steigenden Beiträgen in der privaten Krankenversicherung (PKV) *
17.11.2016 - Finanzen

Die unmögliche Flucht vor steigenden Beiträgen in der privaten Krankenversicherung (PKV) *

- Weshalb die Europäische Zentralbank keinen Einfluss auf PKV-Prämiensteigerungen hat? -  [mehr]
 
Factoring für bessere Bonität?
14.11.2016 - Finanzen

Factoring für bessere Bonität?

Was tun gegen mangelnde Liquidität, die gute Konditionen in vielerlei Hinsicht unzugänglich macht? Factoring ist eine Maßnahme, die kurzfristig Liquidität herstellt. Und so die Bonität verbessert.  [mehr]
 
5 Sätze, die ein seriöser Finanzberater nicht sagt
03.11.2016 - Finanzen

5 Sätze, die ein seriöser Finanzberater nicht sagt

Finanzexperte Frank Frommholz erklärt, warum Finanzkunden bei diesen Sätzen hellhörig werden sollten  [mehr]
 
Gründet Unternehmen – aber richtig!
25.10.2016 - Recht, Finanzen

Gründet Unternehmen – aber richtig!

Immer weniger Jungunternehmer wagen den Schritt in die Selbstständigkeit. Kein Wunder: Offizielle Studien belegen, dass nur jedes zehnte Startup langfristig erfolgreich ist. Welche Fehler die Jungunternehmer begehen und wie sie sich davor schützen bzw. im Krisenfall richtig handeln können, erläutert Professor Lucas F. Flöther, einer der führenden deutschen Sanierungsexperten.  [mehr]
 
Infrastruktur: Vorteile der privaten Beteiligung
07.10.2016 - Deutschland, Kommunen, Finanzen

Infrastruktur: Vorteile der privaten Beteiligung

Ob Berliner Flughafen oder U-Bahn in Köln: Öffentlich geplante Großbauprojekte werden oft viel teurer und dauern länger als geplant. Eine gute Alternative ist die Beteiligung privater Investoren, zeigt ein Gutachten des IW Köln und des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).  [mehr]
 
Finanzkundig wie eine Bananenrepublik
19.09.2016 - Deutschland, Finanzen

Finanzkundig wie eine Bananenrepublik

Das Problem fehlenden Finanzwissens in Deutschland ist von erheblicher ökonomischer und gesellschaftlicher Bedeutung. Politiker und Wirtschaftsverbände fordern seit Jahren mehr Wirtschaftsunterricht in Deutschlands Schulen. Eine Studie der Norton School of Family and Consumer Sciences der University of Arizona behauptet jedoch, das könne das Problem nur bedingt lösen. Die Rolle der Eltern sei weitaus wichtiger. Wenn diese aber ebenfalls nennenswerte Lücken im Finanzwissen aufweisen, wie können sie dann ihrem Nachwuchs etwas beibringen?  [mehr]
 
Corporate-Banking im KMU-Segment
07.09.2016 - Marketing, Deutschland, Finanzen

Corporate-Banking im KMU-Segment

Noch erwirtschaften die Banken in Europa 50 bis 60 Prozent ihrer Umsätze im Corporate-Banking mit kleinen und mittleren Unternehmen (KMU).  [mehr]
 
Vertrauensvolle Hände
06.09.2016 - Dienstleistungen, Finanzen

Vertrauensvolle Hände

Die Private Office GmbH unterstützt Privatpersonen mit einem „Rundum-sorglos-Paket“.  [mehr]
 
Der unbekannte Helfer - das Zahlungsverzugsgesetz
06.09.2016 - Recht, Firmennews, Finanzen

Der unbekannte Helfer - das Zahlungsverzugsgesetz

87 Prozent der befragten deutschen Unternehmen nutzen die neuen Gesetze zur Bekämpfung von Zahlungsverzug im Geschäftsverkehr nicht.  [mehr]
 
Jetzt Finanzierung sichern
05.09.2016 - Unternehmen, Marketing, Finanzen

Jetzt Finanzierung sichern

Das zweite Mal in Folge beurteilen Unternehmen ihre Finanzierungs- und Bankensituation schlechter als im Vorjahr.  [mehr]
 
ARGE Baurecht warnt: Nur bezahlen, was wirklich gebaut ist!
28.09.2016 - Finanzen

ARGE Baurecht warnt: Nur bezahlen, was wirklich gebaut ist!

Bauträgerverträge haben Vor- und Nachteile. Der Aussicht auf ein „Rundum-sorglos-Paket“ für das Eigenheim stehen fehlende Mitspracherechte und finanzielle Risiken gegenüber. Dass diese überwiegen können, zeigt ein aktuelles Beispiel. Kürzlich ließ sich ein Bauträger von seinem Auftraggeber einen noch nicht erreichten Bautenstand bestätigen und rang ihm eine entsprechende Zahlungsanweisung ab. Es handele sich doch nur um eine Formalie, so der Bauträger, und der Erwerber könne doch wohl schon einmal unterschreiben. „Ein solches Vorgehen grenzt an Betrug“, sagt Rechtsanwalt Dr. Andreas Neumann, Mitglied der Arbeitsgemeinschaft für Bau- und Immobilienrecht (ARGE Baurecht). „Es kann nicht sein, dass ein Bauträger einen tatsächlich nicht erreichten Bautenstand vortäuscht und von den Erwerbern dann auch noch eine Bestätigung und entsprechende baufortschrittabhängige Abschlagszahlung verlangt“, so der Bauanwalt aus Münster.  [mehr]
 
Der Onlinekredit als Alternative: Was sollte bei der Kreditaufnahme beachtet werden?
17.08.2016 - Dienstleistungen, Finanzen

Der Onlinekredit als Alternative: Was sollte bei der Kreditaufnahme beachtet werden?

Immer mehr Verbraucher in Deutschland entscheiden sich für eine Kreditaufnahme über das Internet. Denn Onlinekredite sind in der Regel preisgünstiger als die Ratenkredite der meisten Filialbanken. Zudem ist die Kreditaufnahme im Internet unkompliziert und bequem, weil niemand mehr persönlich bei seiner Bank vorstellig werden muss, sondern sich der Kontakt zur Bank auf Post und E-Mail beschränkt. Dennoch sollten Verbraucher umsichtig sein. Denn es drohen auch Risiken und die Konditionen der Anbieter unterscheiden sich erheblich.  [mehr]
 
<< < 1234 >>
1 - 20 von 958
 


Meistkommentierte Beiträge

  1. Warum Sozialismus nicht funktionieren kann (8) am 30.08.2016
  2. impulse wird Partner der Oskar-Patzelt-Stiftung beim „Großen Preis des Mittelstands“ (5) am 01.09.2016
  3. Integration aktiv gestalten (4) am 11.07.2016
  4. Alle altern anders (3) am 09.09.2016
  5. Ausbildung für kreative Generalisten - Von der Hochschule zum Goldschmied (2) am 20.09.2016

Meistbewerteste Beiträge

  1. Auto-Zulieferer im Wandel (3.0/4418) am 31.08.2007
  2. Kann sich ein „Bester“ noch verbessern? Pilotinitiative: Innovationsführer 2017 (3.0/2553) am 31.10.2016
  3. Brandenburg (2.9/712) am 17.05.2016
  4. Super-GAU (3.0/512) am 04.03.2015
  5. Anlage 2 zur PM 06/2010: Laudatios der Preisträger und Finalisten (2.9/489) am 11.09.2010

Neue Kommentare

  1. Ein sehr gutes und fundiertes Werk. Gehört zur Pfl... am 02.01.2017
    Das US-Geschäft der Deutschen Bank
  2. Hallo, Interessanter Artikel. IT Lösungen gewinnt ... am 27.12.2016
    Prozessmanagement optimieren: Software macht's möglich
  3. Meinte diesen Link* https://www.moneygold.de/zahng... am 27.12.2016
    Ausbildung für kreative Generalisten - Von der Hochschule zum Goldschmied
  4. Ich finde es super, dass der Junge sich für so ein... am 23.12.2016
    Ausbildung für kreative Generalisten - Von der Hochschule zum Goldschmied
  5. Tolle Aktion! am 23.12.2016
    Deutsche Zahnärzte helfen mit Altgold Kindern in Brasilien
 
Copyright © 2006-2017 OPS Netzwerk GmbH.
powered by SITEFORUM