Naturkatastrophen kosten Winzer jährlich Milliarden - Wissenschaftler erstellen globalen Risikoindex
30.04.2017 - Unternehmen, Umwelt, Industrie, Wissenschaft

Naturkatastrophen kosten Winzer jährlich Milliarden - Wissenschaftler erstellen globalen Risikoindex

Die weltweite Weinindustrie erleidet infolge von extremen Wetterereignissen und Naturkatastrophen jedes Jahr Verluste von mehr als zehn Milliarden US-Dollar durch zerstörte Vermögenswerte, Produktionsausfälle und entgangene Gewinne. Welche Regionen wie stark von den einzelnen Risiken betroffen sind und wie sich der Klimawandel auf den Weinbau auswirkt, untersucht ein multidisziplinäres Team von europäischen und australischen Forschern um Dr. James Daniell am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Auf der Jahresversammlung 2017 der European Geosciences Union (EGU) in Wien hat Daniell nun einen globalen Risikoindex für Weinregionen vorgestellt.  [mehr]
 
Startup Rafiki Power bringt Energie nach Tansania
29.04.2017 - Unternehmen, Innovation, Energie, Umwelt

Startup Rafiki Power bringt Energie nach Tansania

Das Startup Rafiki Power versorgt abgelegene Dörfer in Tansania mit Strom. Sogenannte "Mini-Grids" -Inselanlagen, die autark und mit PV Hybridsystemen funktionieren, ermöglichen wirtschaftliche Entwicklung und verbessern die Lebensqualität. Heute schon versorgt Rafiki Power dort über 700 Haushalte mit Strom.  [mehr]
 
Refurbished Hardware - So gut wie neu, manchmal sogar besser
07.03.2017 - Unternehmen, Umwelt, Mitteldeutschland

Refurbished Hardware - So gut wie neu, manchmal sogar besser

Gute und leistungsstarke Netzwerktechnik ist für jedes moderne Unternehmen ein essentieller Bestandteil der IT-Infrastruktur. So ist es nur verständlich, dass die Auswahl der Netzwerk-Komponenten einen wohlüberlegten Schritt darstellt. Das zur Verfügung stehende Budget soll bestmöglich investiert werden, gleichzeitig geht es um die Erfüllung der Anforderungen an Performance, Qualität und Lebensdauer und Nachhaltigkeit.  [mehr]
 
Biohacking - neuer Trend in der Wissenschaftsszene
01.03.2017 - Umwelt

Biohacking - neuer Trend in der Wissenschaftsszene

Biohacking ist ein neuer Trend in der Wissenschaftsszene. Den Gesetzgeber stellt dies vor neue Herausforderungen. Das Gentechnikgesetz sei nicht mehr zeitgemäß, sagt Dipl.-Biologe Rüdiger Trojok.  [mehr]
 
Nachhilfe fürs Ökosystem
09.02.2017 - Umwelt

Nachhilfe fürs Ökosystem

TU Darmstadt: Restauration stärkt Resilienz und Funktion von Bestäuber-Netzwerken  [mehr]
 
Dünger aus Klärschlamm
12.01.2017 - Aufgespießt, Umwelt

Dünger aus Klärschlamm

Kommunale Kläranlagen haben jährlich knapp zwei Millionen Tonnen trockenen Klärschlamm zu entsorgen. Er enthält lebensnotwendiges Phosphor, das sich mit dem neuen Verfahren der Hohenheimer Agrartechnologin Prof. Dr. Andrea Kruse schadstofffrei und kostengünstig aus dem Schlamm für Dünger gewinnen lässt.  [mehr]
 
Bestimmt die Vielfalt der Ressourcen die Artenvielfalt?
01.11.2016 - Umwelt

Bestimmt die Vielfalt der Ressourcen die Artenvielfalt?

Alle Pflanzen einer Wiese nutzen für ihre Ernährung die gleichen wenigen Hauptnährstoff-Elemente, zum Beispiel Stickstoff, Phosphor, Kalium oder Calcium – und konkurrieren darum. Ein internationales Forscherteam hat nun die Mengen dieser an einem Ort zu einer bestimmten Zeit vorhandenen Nährstoffe und weitere Ressourcen, die Pflanzen für ihr Wachstum brauchen, mit der Artenvielfalt auf solchen Wiesen in Beziehung gesetzt.  [mehr]
 
Regeneratives Methan statt Schweröl und Schiffsdiesel
24.10.2016 - Umwelt

Regeneratives Methan statt Schweröl und Schiffsdiesel

Das ZSW-Verfahren Power-to-Gas macht eine saubere Schifffahrt möglich  [mehr]
 
Begeistern statt Belehren
05.09.2016 - Innovation, Marketing, Umwelt, Kommunen

Begeistern statt Belehren

Die Lightcycle Rohstoffwochen touren 2016 im dritten Jahr durch Deutschlands Klassenzimmer und zeigen vor allem jungen Menschen sehr anschaulich, wie entscheidend ihr eigenes Konsumverhalten die Zukunft der Erde prägt.  [mehr]
 
Wieviel Lärm machen Windkraftanlagen?
12.10.2016 - Umwelt

Wieviel Lärm machen Windkraftanlagen?

Windenergie soll einen entscheidenden Anteil am erneuerbaren Energiemix der Zukunft haben. Der bundesweite Projektverbund TremAc will deswegen die Planung, Entwicklung und Akzeptanz von Windkraftanlagen verbessern und objektive Kriterien für deren Emissionen entwickeln. Hierfür erforschen die Experten nun das Zusammenwirken akustischer und seismischer Schwingungen von Windkraftanlagen und planen, ein Rechenmodell zu erstellen, das beide Emissionen abbildet. Das BMWi fördert TremAc mit 1,85 Millionen Euro.  [mehr]
 
Nanopelz gegen die Ölpest
10.10.2016 - Umwelt

Nanopelz gegen die Ölpest

Einige Schwimmfarne können in kurzer Zeit große Mengen Öl aufnehmen, denn ihre Blätter sind zugleich stark wasserabstoßend und in hohem Maße ölabsorbierend. Eine Forschergruppe des KIT hat gemeinsam mit Kollegen der Universität Bonn herausgefunden, dass die Wasserpflanze die ölbindende Eigenschaft der haarähnlichen Mikrostruktur ihrer Blattoberfläche verdankt. Sie dient nun als Vorbild, um das Material Nanofur weiterzuentwickeln, das Ölverschmutzungen umweltfreundlich beseitigen soll.  [mehr]
 
Gefahr aus der Tiefe
31.08.2016 - Umwelt

Gefahr aus der Tiefe

Mehr als 1,6 Millionen Tonnen Weltkriegs-Munition lagern vor unseren Küsten. Das Netzwerk Munitect sucht nach Lösungen zur Detektion dieser Gefahrenstoffe in Nord- und Ostsee. Die Koordination übernimmt das Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD.  [mehr]
 
SmartEnCity
23.08.2016 - Umwelt

SmartEnCity

SmartEnCity heißt ein neues europäisches Projekt, das vom Forschungs- und Innovationsprogramm Horizont 2020 der Europäischen Union gefördert wird. 35 Partner aus sechs Ländern arbeiten daran, intelligente und energieneutrale Städte in Europa Realität werden zu lassen.  [mehr]
 
Mit einem harten Ruck
22.08.2016 - Umwelt

Mit einem harten Ruck

Die Wissenschaft ging bislang davon aus, dass sich alpine Täler kontinuierlich gebildet haben. Geologen der Universitäten Bern und Genf konnten nun belegen, dass sie nach geologischen Massstäben ruckartig in Schüben entstanden, als vor etwa 30 Millionen Jahren ein Teil der Kontinentalplatte unter den Zentralalpen abbrach.  [mehr]
 
Eine saubere Sache
18.07.2016 - Umwelt

Eine saubere Sache

Die Chinesische Metropole Jieyang will ihre Flüsse nach deutschem Vorbild säubern. Dabei setzen die Chinesen auf eine enge Zusammenarbeit mit deutschen Spezialisten.  [mehr]
 
Paradigmenwechsel
07.07.2016 - Energie, Umwelt

Paradigmenwechsel

Der Ökostrom boomt. Nun soll die EEG-Novelle 2016 dafür sorgen, dass er bezahlbar bleibt.  [mehr]
 
Im Auftrag des Wassers
31.05.2016 - Umwelt

Im Auftrag des Wassers

Im Auftrag der Weltumweltorganisation UNEP haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung (UFZ) und der Universität Kassel in den letzten zwei Jahren Wissen zusammengetragen und analysiert, das einen ersten Einblick gibt, wie es um die Qualität der Fließgewässer und Seen weltweit bestellt ist und welche Folgen das hat.  [mehr]
 
"Saurer Regen" und "Waldsterben" – was ist daraus geworden?
30.05.2016 - Umwelt

"Saurer Regen" und "Waldsterben" – was ist daraus geworden?

Wie ist der Zustand unserer Waldböden heute? Wie hat er sich in den letzten 20 Jahren verändert? Hat die Diskussion um den „Sauren Regen“ und das „Waldsterben“ in den 90er-Jahren etwas bewirkt? Antworten darauf gibt die bundesweite Bodenzustandserhebung im Wald, ein Gemeinschaftswerk des Bundes und der Länder, die vom Thünen-Institut für Waldökosysteme koordiniert wurde.  [mehr]
 
Ein Wertstoffgesetz muss her und zwar zügig
19.05.2016 - Umwelt

Ein Wertstoffgesetz muss her und zwar zügig

Der Streit um die Weichenstellung zum Umgang mit Wertstoffen gefährdet zukunftsorientierte Lösungen.  [mehr]
 
Die Ideologie-Plakette kommt in Blau
17.05.2016 - Politik, Mobilität, Umwelt

Die Ideologie-Plakette kommt in Blau

Die Bevölkerung ist verunsichert. Kommt die Plakette in Blau nun wirklich? Und was wird sich ändern?  [mehr]
 
« 1234 »
1 - 20 von 344
 


Meistkommentierte Beiträge

  1. Verantwortung übernehmen ist essentiell (5) am 12.05.2017
  2. „2017 wird ein gutes Jahr! Aber ich habe Angst vor der Ahnungslosigkeit der Politik!" (5) am 21.12.2016
  3. Warum Sozialismus nicht funktionieren kann (5) am 30.08.2016
  4. Führung wird agil (3) am 04.05.2017
  5. Ist es bei Ihnen Echte Liebe? (3) am 07.04.2017

Meistbewerteste Beiträge

  1. Auto-Zulieferer im Wandel (3.0/7104) am 31.08.2007
  2. Ein Unternehmer baut auf Sandgold (3.0/4448) am 07.12.2016
  3. Kann sich ein „Bester“ noch verbessern? Pilotinitiative: Innovationsführer 2017 (3.0/2628) am 31.10.2016
  4. Brandenburg (2.9/925) am 17.05.2016
  5. Super-GAU (3.0/689) am 04.03.2015

Neue Kommentare

  1. Es gilt sich über Energiespeicher für die Nacht un... am 20.05.2017
    Der Wind dreht sich
  2. Den Konsequenzen - Hebel finden ich Klasse. Es ko... am 19.05.2017
    Entscheidend sind ihm wirksame Ergebnisse
  3. Das jemand Europameister im öffentlichen Reden wir... am 19.05.2017
    Die Top 3 Geheimnisse einer 5.000 Euro Rede
  4. Das Reformationsjubiläum ist ein guter Anlass, sic... am 19.05.2017
    Verantwortung übernehmen ist essentiell
  5. Ich halte es auch für wahrscheinlich, dass in Kürz... am 19.05.2017
    „2017 wird ein gutes Jahr! Aber ich habe Angst vor der Ahnungslosigkeit der Politik!"
 
Copyright © 2006-2017 OPS Netzwerk GmbH.
powered by SITEFORUM